Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhaltsverzeichnis

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragsschluss
  3. Widerrufsrecht
  4. Preise und Versandkosten
  5. Lieferung
  6. Zahlung
  7. Eigentumsvorbehalt
  8. Streitbeilegung
  9. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB. Für alle Lieferungen von EHP-design (nachfolgend „Verkäufer“) an Verbraucher gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
1.1 Diese AGBs der Verkäufer, gelten für alle Verträge zur Warenlieferung für über den Online-Shop des Verkäufers mit Verbrauchern oder Unternehmern (nachfolgend Kunde) geschlossene Verträge. Abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, soweit der Verkäufer ihrer Geltung nicht ausdrücklich und schriftlich zugestimmt hat.

1.2 Verbraucher (13 BGB) ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

1.3 Unternehmer (§14 BGB) ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragsschluss


2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Bestellung dar.

2.2 Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben und ausgewählte Waren in einen virtuellen Warenkorb abgelegt werden. Vor Abgabe der Bestellung kann der Kunde alle Eingaben ändern. Der Bestellvorgang wird durch das Anklicken des Bestellbuttons abgeschlossen und dadurch ein bindendes Angebot an den Verkäufer unterbreitet. Das Angebot ist freibleibend. Ein Vertrag kommt erst durch die Bestätigung durch den Verkäufer zustande. Die Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots dar.

2.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

  • indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.4 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können.

  1. Widerrufsrecht

3.1. Einzelheiten zu Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht finden Sie hier Widerrufsformular.

3.2. Der Widerruf ist zu richten an:

EHP-Design

– Anschrift – Deutschland, 42655 Solingen Andreasstr. 17

– Telefonnummer ++49/157 35 86 34 30

– E-Mail – eichenholz-platten@gmail.com

Wenn Sie Verbraucher sind (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

Machen Sie als Verbraucher von Ihrem Widerrufsrecht nach Ziffer 4.1 Gebrauch, so haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden

3.3. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns [Name des Unternehmers, Anschrift und, soweit verfügbar Telefonnummer, Telefaxnummer und E-Mail Adresse eintragen] mittels einer eindeutigen Erklärung (zB ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

4. Preise und Versandkosten

Sie haben die Waren unverzüglich, spätestens jedoch binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurücksenden oder übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Ware vor Ablauf der vierzehn Tage absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Rücksendekosten trägt der Kunde. Bei Sperrgut betragen die Rücksendekosten per Spedition ca. 150 EUR und werden dem Kunden im Einzelfall bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts mitgeteilt.

Wurde ein falscher Artikel geliefert oder hat die Ware einen Defekt, trägt die Retourenkosten in jedem Fall das Unternehmen.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist, oder wenn das Produkt beschädigt ist oder bereits installiert wurde.

  1. Lieferung

5.1. Sofern nichts Abweichendes vereinbart wird, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Die Lieferung erfolgt bei als „sofort Lieferbar“ ausgewiesenen Artikeln ab Lager mit einer Lieferzeit von 7-10 Werktagen innerhalb Deutschlands.

Die Lieferzeit beträgt von 3 Tage bis zu 8 Wochen. Artikeln ab Lager mit einer Lieferzeit von 7-10 Werktagen innerhalb Deutschlands. Nicht vorrätige Artikel, Sonderanfertigungen und Einzelstücke können abweichenden Lieferzeiten von 6 bis zu 8 Wochen unterliegen.

  1. Zahlung

6.1. Der Kunde kann den Kaufpreis per Kredit– und Debitkarten, SEPA-Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung. (Payone)

Sofern nichts Abweichendes vereinbart wurde, verstehen sich die Preise inklusive Umsatzsteuer.

6.2. Zahlungsbedingungen

  1. a) Der zu zahlende Betrag ist innerhalb von netto 7 Tagen nach Auftrags- oder Rechnungsabschluss zur Zahlung fällig, soweit sich aus der Auftragsbestätigung kein anderes Zahlungsziel ergibt. Die Zahlungsverpflichtung ist durch Überweisung auf das angegebene Konto des Auftragnehmers.
  2. Eigentumsvorbehalt

7.1. Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

7.2. Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

Mängelansprüche sind ausgeschlossen, wenn der Mangel erst nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist geltend gemacht werden. Die Verkürzung der Haftungsdauer auf ein Jahr gilt jedoch nicht

für Sachen, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben,

für Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche des Kunden, sowie

für den Fall, dass der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen hat.

7.3. Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen.

  1. Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.